Meistersingerhalle

Aus Sitzplan
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Meistersingerhalle in Nürnberg ist das kommunale Kongress- und Kulturzentrum der Stadt. Die Halle ist nach der Tradition der Meistersinger benannt, die in Richard Wagners Oper Die Meistersinger von Nürnberg vorkommt. Die Halle liegt im nördlichen Teil des Luitpoldhains. Die Meistersingerhalle wurde von 1960 bis 1963 gebaut. Der Große Saal der Halle bietet ca. 2.100 Sitzplätze. Neben klassischen Konzerten finden hier auch Bälle, Kongresse und Rockkonzerte statt. Hier treten regelmäßig die Nürnberger Symphoniker, die Nürnberger Philharmoniker sowie die Nürnberger Konzertchöre auf. Der kleine Saal bietet etwa 500 Sitzplätze. In der Nähe sind verschiedene Restaurants und Hotels vorhanden. Ein Programm der Veranstaltungen sowie Tickets und weitere Infos findet man auf der offiziellen Website. Anreise ist sowohl mit dem PWK wie auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich, Parkplätze sind in der Nähe vorhanden.

Sitzplan

Meistersingerhalle Nürnberg Sitzplan

Quellen

[1]