Airbus A380-800

Aus Sitzplan
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Airbus A380 ist das größte zivile Verkehrsflugzeug, das bisher in Serie produziert wurde. Der erste Flug fand nach längerer Produktion im Jahre 2005 statt, die Auslieferung gab es 2 Jahre später, die erste Maschine wurde 2007 von Singapore Airlines in Betrieb genommen. Die wichtigsten Ziele bei den technischen Daten war eine Erhöhung der Sitzplätze, komfortable Austattung, ein besseres Triebwerk sowie eine Senkung der Betriebskosten bei höherem Gewicht und größerer Länge sowie Spannweite, um die Preise für ein Ticket und Verbreich von Treibstoff niedrig zu halten. Bisher setzen v.a. Singapore Airlines, Emirates, Lufthansa, Swiss, Qantas sowie Air France den Airbus A380 für längere Strecken ein, bei vielen weiteren Bestellungen. Er bietet bis zu 555 Passagieren in den Klassen Economy, Business und First Class Platz. Für den Airbus A380-800 wird manchmal auch das Kürzel 388 verwendet. Die wichtigsten Ziele des A380 sind London Heathrow, Sydney, Paris, Zürich, Los Angeles, Frankfurt, New York, München, Bangkok, Singapur, Tokio und Peking. Der A380 fliegt nur größere Flughäfen an, da er für Abflug, Start und Landung eine lange Landebahn benötigt. Der Flugplan und das Streckennetz der verschiedenen Airlines für den A380 wird sukzessive ausgebaut. Inzwischen gibt es sogar ein Modell des Airbus A380 mit entsprechendem Panel für den FSX (Flugsimulator X) von Microsoft. Flugtickets ab Frankfurt oder München können Sie auf der entsprechenden Website buchen.

Sitzplan

Airbus A380 800 Sitzplan


Quellen